Zubereitung pulverisierter chinesischer Kräuter

Die verordnete Tagesdosis bei den pulverisierten Kräutern in einen Topf oder eine Teekanne geben und 600ml kaltes Wasser hinzufügen. Die Kräuter werden abgedeckt bei großer Hitze aufgekocht. Anschließend wird die Hitze sofort reduziert und bei kleiner Flamme weitere 10 Min. abgedeckt köcheln gelassen.

Nach der Kochzeit bitte die Flüssigkeit abseihen und den Bodensatz mit den Kräuterresten entsorgen. Getrunken wird nur der Tee ohne Kräuterbestandteile. Die Menge des Arznei-Tees reicht für einen Tag. Die erste Hälfte sollte morgens und die zweite Hälfte abends getrunken werden. Zum Einnehmen den Arznei-Tee bitte entweder erwärmen oder mit heißem Wasser aufgießen.

Einnahme: Die Kräutermischung am Besten etwa 15 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen, nicht gemeinsam mit Nahrungsmitteln. Menschen mit einem sensiblen Magen oder Beschwerden des Magen-Darm-Traktes können die Mischung auch nach der Mahlzeit einnehmen.

Chinesische Kräuterrezepturen sollten keinesfalls mit Milch, Michprodukten, Kaffee und Tee zusammen eingenommen werden. Wenn Milch oder Milchprodukte verzehrt wurden, sollte mindestens 30 Min. abgewartet werden, bevor ein Dekokt eingenommen wird.

Ebenfalls schwer verdauliche, fettige und kalte Speisen sowie reizende Nahrungsmittel wie Chilli, Ingwer und scharf gewürzte Speisen bitte nicht unmittelbar vor der Einnnahme selbst verzehren.

Die Kräutermischung bitte nicht süßen. Ausnahmen sind bei Kindern möglich, wobei dann zum Beispiel mit Honig gesüßt werden kann.

Zusätzlich gilt: Arznei nicht einnehmen bei einem frischen Infekt oder bei einer akuten Erkrankung. In dem Falle bitte Rücksprache halten. Wenn nicht anders abgesprochen, setzen Frauen die Kräuter zur Beginn der Menstruation ab.

Bitte halten Sie sich an die verordnete Tagesdosierung und Häufigkeit der Einnahme, die auf der Verpackung angeben ist.

Menu